LZ 4040
Polizeirat Zürich. Protokoll; Zürich 1. Dezember 1836

den 1tn December 1836.

einer Anzahl Flüchtlinge nachgesuchte Gewährung des Asyls erlaßen <…>, folgenden Inhalts:

a. Es solle zu den Aufenthaltsbewilligungen für diese Fremden-Classe das in der Anlage enthaltene Formular gebraucht werden.

b: Demnach hat der Regierungs-Rath nach Vorlegung der von den Asyl begehrenden Flüchtlingen abgelegten Erklärungen und Depositionen Nachbenannten Aufenthaltsbewilligung ertheilt:

1.4: Ludwig aus Sachsen-Gotha für 12. Monathe.

4. August Menzel Stud:Med: aus Bayreuth für 6. Monath.

9. G. Büchner Dr Phil: aus Darmstadt      „        „.

11. Wilhelm Schulz, Dr aus Darmstadt      „        „

12. Wilhelm Braubach, Mechanikus Butzbach

<…>       im Großherzogthum Hessen.      „        „

Überlieferung
Handschrift: Staatsarchiv Zürich, PP 31.6, p.6: Protokolle des Polizey-Raths; Erstdruck: Jan-Christoph Hauschild, Georg Büchner, Studien und neue Quellen zu Leben, Werk und Wirkung, 1985, S. 400 (Anm. 96).