Carl Dilthey (Lithographie von A. Müller um 1830)
Carl Dilthey (Lithographie von A. Müller um 1830); Hessisches Landesmuseum Darmstadt.

Julius Friedrich Carl Dilthey

(1797–1857), Altphilologe und Pädagoge, 1818 Promotion zum Dr. phil.; nach Anstellungen als Lehrer und Privatdozent in Göttingen ab 1823 Professor am „Pädagog” in Darmstadt, seit 1826 dessen Direktor; Mitherausgeber der Allgemeinen Schulzeitung; Verfasser zahlreicher pädagogischer und wissenschaftlicher Schriften.

Dilthey warnte die Gymnasiasten vor den verbotenen politischen Aktivitäten an deutschen Hochschulen. LZ 1155 Carl Dilthey, Rede Im März 1831 schrieb er das Abgangszeugnis für Büchner. LZ 1190 Carl Dilthey, Exemtionsschein

Normdaten (Person): GND:100108105