LZ 1360
Studentenverbindung „Eugenia“; Liste der Mitglieder und der ‚immerwährenden hospites’; Straßburg 1828–1832

Die Studentenverbindung „Eugenia“

 

Eugenia’s Protocoll.
Strasburg am 21ten Februar 1828.

Eugenias Wappen.

Eugenia
wurde gestiftet
am
21ten Februar M.D.C.C.C.X.X.V.III.
von
den Brüdern:

Amsler , Ludwig, aus Weissenburg; geb: am 19t. April: 1809

immatriculirt: November: 1826.

Bricka , Ludwig, aus Buchsweiler; geb: am 5ten Jänner: 1807

immatriculirt: November 1825.

Jaeglé, Victor, aus Strasburg; geb: am 26ten August: 1806

immatriculirt: November 1823.

Lange, Eduard, aus Buchsweiler; geb: am 26ten April: 1809

immatriculirt: November 1826.

Stoeber, August, aus Strasburg; geb: am 9ten Julius 1808

immatriculirt: November 1826.

Stoeber, Adolph, aus Strasburg; geb: am 7ten Julius 1810

immatriculirt: November 1826.

Sie erwählten zu Brüdern ihres Bundes:

Hoepfner, Johannes, aus Lembach; geb: am ten 1810

eingetreten am 28ten Hornung 1828; immatric: November 1827.

Scherb, Daniel, aus Colmar; geb: am 19ten Mai: 1809.

eingetreten am 28ten Hornung 1828; immatric: November 1827.

Follenius Johann Peter Bernard, aus Lützelstein, geb. den 17 Nov.br 1807.

eingetreten am 21ten Hornung 1829; immatric: November 1828.

Boeckel Eugène aus Gertweiler; geb: den 13ten März 1811.

eingetreten am 21ten Hornung 1830. immatric. Novbr. 1828.

Müntz Adolphe aus Soulz sous forêts geboren den 11 Januar 1831

erwählt u eingetreten als Bruder den 21 Hornung 1831.

Zu immerwährenden hospitibus ernannte
Eugenia:

Schaller, August, aus Pfaffenhoffen; nach Florenz abgereist.

Müntz, Adolph, aus Sultz; nach Göttingen abgereist.*

*) vom 21 Hornung 1831 an Bruder der Eugenia –

Küss, Friederich, aus Buchsweiler; nach London abgereist.

Michel, Gustav, aus Paris;

Follenius, Petrus, aus Lützelstein. (n. Mitglied.)

Verny, Eduard aus Colmar.

Boeckel, Eugène, aus Gertweiler

Caspari, von Klingenthal; nach Mariakirch abgereist.

Jaeger, Fritz, von Mietesheim. (als Candidat daselbst seit Dez. 1831.)

Büchner Georg aus Darmstadt natus 17. octobre 1813 – medicinae studiosus.

Überlieferung
Handschrift: Fonds littéraire Stoeber; Erstdruck: Marie Joseph Bopp, Straßburger Studentenleben bis 1850, in: Jahrbuch des wissenschaftlichen Zweigvereins des Vogesen-Clubs 1934, S. 172–259; Druck 2: Thomas Michael Mayer, in: Georg Büchner Jahrbuch 6 (1986/87), S. 330 f. u. 372 ff.mit Erläuterungen.