LZ 0910
Georg Büchner. Geburts- und Taufprotokoll; Goddelau 28. Oktober 1813

Carl Georg
des H. Ernst Carl Büchner S.

Im Jahr Christi Achtzehnhundert und dreizehn den Siebzehnten October – d. 17. Oct. 1813 – früh um halb Sechs Uhr wurde, nach geschehener glaubhaften Anzeige, Herrn Ernst Carl Büchner, Doctor u Amtschirurgus dahier, von seiner Ehefrau Louise Caroline geborner Reuß, ein Sohn geboren, das erste Kind dieser Ehe, und den Acht und zwanzigsten desselben Monats getauft, wo er die Namen Carl Georg erhielt.

Taufpathen waren:

1) H. Johann Georg Reuß, Hofrath u Hospitalmeister zu Hofheim, des Kindes Großvater mütterl. Seits.

2) H. Jacob Carl Büchner, Amtschirurgus zu Reinheim, des Kindes Großvater väterl. Seits.

3) Wilhelm Georg Reuß, der Mutter lediger Bruder.

Die Stelle der beid. letztern abwesend. Taufpath. vertrat H. Johann Heinrich Schober, Grhzl. Pfarrer zu Crumstadt, welcher gegenwärtiges Protokoll nebst erstgenannt. Pathen, so wie dem Vater u mir, dem Pfarrer, der die Taufe verrichtet, unterschrieb. hab.

Ernst Büchner
J. George Reuss
H. Schober
Jacob Wiener
d. Z. Pfarrer

Überlieferung
Handschrift: Kirchenbuch, Ev. Pfarramt/-archiv Riedstadt-Goddelau; Erstdruck: Fritz Bergemann (Hg.), Georg Büchners sämtliche Werke und Briefe, 1922, S. 629; Druck (mit Abb.): Katalog Marburg, Georg Büchner; Leben, Werk, Zeit; Ausstellung zum 150. Jahrestag des „Hessischen Landboten“, 31987, S. 19.