Hermann Dittmar

(1812–1872), Mitschüler Büchners am Darmstädter „Pädagog“ (Abgang 1830), dann Student der Medizin in Gießen, wegen Verwicklung in den Frankfurter Wachensturm Ende Mai bis Anfang Juni 1833 inhaftiert, Flucht nach Straßburg Sommer 1833, als Gasthörer an der medizinischen Fakultät immatrikuliert (11.4. 1834). Steckbrieflich gesucht: 3. Oktober 1835. Verbindung zum Züricher Komitee des "Jungen Deutschland" und loser Kontakt zu Büchner. Nach Abschluss des Medizinstudiums und Promotion Niederlassung als praktischer Arzt im elsässischen St. Marie aux Mines.  

GND: kein Eintrag

Zuletzt bearbeitet: März 2017 (BD)